Dunkle, intensive, cineastische und inszenierte Schwarz-Weiß-Porträts, sowie farbige, überzeichnete und grelle Neonfotos. Ich liebe es, die dunkle Seite; das "Alter Ego", meiner Modelle zu befreien. Meine monochromen Porträts erzählen von Stärke, Aggression, Härte und Brutalität und zeugen von visueller Kraft. Meine Arbeiten sind eine Visualisierung düsterer menschlicher Emotionen, eine Darstellung der unliebsamen Gefühle wie Traurigkeit, Angst, Schmerz, Wut, Verachtung, eine Odyssee von Enttäuschung, Ekel, Gier und Hass! All diese starken Emotionen projiziere ich in meine Fotografie. Meine Fotos haben eine mysteriöse und mystische Aura. Ich fokussiere mich auf die Augen und verwandel meine Modelle in etwas Außergewöhnliches und Übernatürliches. Dabei enthülle ich etwas von ihrem inneren Selbst. In meinen Arbeiten geht es daher um all den unterdrückten Schmerz und die alltägliche Wut, die wir in uns tragen.